Sportberichte

Sportbericht 2018

Auch in diesem Jahr darf ich über ein äußerst ereignisreiches sportliches Jahr aus unseren verschiedenen Sportsparten berichten.

Zu Saisonbeginn fand am 12. Mai unsere Sportplatzputzede statt. Bei heißen Temperaturen fanden sich über 15 Helferinnen und Helfer ein, die nach getaner Arbeit auf die gelungene Arbeit miteinder angestoßen haben.

Unser alljährliches Sportfest am 30. Juni war auch wieder ein Höhepunkt an dem Sportlerinnen und Sportler aus allen Altersklassen teilnahmen.
Bei der abendlichen Siegerehrung in der Gartenwirtschaft zur Eröffnung unserer Gaststätte konnte ich zahlreichen Sportlerinnen und Sportler zu ihren Leistungen gratulieren.

Am Samstag, den 28. Juli fand zum sechsten Mal unser Benefizschwimmen statt.
Ab 8 Uhr konnten sich unsere Sonnländer in die Fluten stürzen und mit einer freiwilligen Spende das Projekt Tigerherz unterstützen. Wir konnten an diesem Tag 74 Teilnehmer begrüßen, die uns wieder unerwartete Ergebnisse bescherten. Es wurden insgesamt 2.400 Bahnen geschwommen, was einer Entfernung von 60.000 Metern entspricht.

Am Abend durfte ich dann an der Pool-Party die stolze Spendensumme von 1.300 EURO bekanntgeben.

Hierzu an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Spender und Teilnehmer.

Besonders möchte ich nochmals meinen Dank an Christoph aussprechen, der uns in seiner Druckerei die Plakate und Flyer kostenlos gedruckt hat. Außerdem möchte ich den zahlreichen Helfern die den ganzen Tag über am Schwimmbad präsent waren und alle Daten aufgenommen hatten, für ihre Mitwirkung ganz herzlich danken.
Bei unserem alljährlichen Schwimmfest am Tag darauf konnten wir bei besten Wetter wieder 40 Einzel- und Staffelstarts durchführen.  Wasserratten in jedem Alter hatten ihren Spaß und konnten nach beeindruckenden Leistungen Urkunden und Preise in Empfang nehmen.
Erstmals hatten wir Anita im Helferteam, die zusammen mit Linda die Organisation an der Anmeldung übernahm.

Vielen Dank an unser Organisationsteam und unsere Zeitnehmer!

Am Sonntag, den 4. August hatten wir dann noch unsere Sonnland Olympiade. Leider war es an diesem Tag so heiß, dass es kaum möglich war unsere Mitglieder aus dem Schwimmbad zu locken. Trotz Verschiebung in die Abendstunden hatten wir leider nur 12 Teilnehmer, die aber trotzdem Spaß hatten. Es siegten dann die Hatschis vor den Eierkuchen und den Bollingern.

Zu guter Letzt möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Abteilungsleitern und Übungsleitern der einzelnen Sportarten bedanken, ohne die der Sport in unseren verschiedenen Abteilungen nicht so hervorragend organisiert wäre und unserem Geländeteam, das uns so hervorragend  bei der Pflege und Erhaltung unserer Sportstätten unterstützt, ganz herzlichen Dank sagen.

Für alle interessierten Sportler, oder die, die es noch werden möchten, sind auf unserer Homepage alle Trainingszeiten und Trainingsorte nachzulesen.

Jürgen , Sportwart

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.